Donnerstag, 21.07.2016: Prüfungen mit Bravour bestanden

Prüfung ist eben Prüfung und obwohl sie die nächsthöhere Gürtelprüfung bei ihren eigenen Trainern ablegen durften, war allen Athleten die Anspannung deutlich anzumerken. Umso erfreulicher waren die Ergebnisse. Die gezeigten Leistungen waren durchwegs erstklassig. Dies ist in erster Linie natürlich dem kontinuierlichen Training und der guten Vorbereitung Aller geschuldet. Nicht zuletzt aber auch dem „Prüfungssystem“ in unserem Verein: kein Athlet soll zwei Prüfungen hintereinander beim eigenen Trainer ablegen.

Das führt dazu, dass sich unsere Sportler mindestens im Wechsel den kritischen Augen eines Fremdprüfers stellen, was gleichzeitig den Besuch von Lehrgängen und Weiterbildungen außerhalb des eigenen Dojos bedingt.
Dadurch wollen wir dazu beitragen, dass all unsere Kämpfer und Kämpferinnen andere Karatekas, verschiedene Trainingsmethoden, Ansichten und somit die ganzen Facetten unserer schönen Kampfkunst kennenlernen.

So freuten sich am Ende nicht nur die Prüflinge über das Ergebnis. Auch die beiden Prüfer und Trainer konnten sozusagen die Früchte ihrer (Trainer-) Arbeit genießen.

Bestanden haben: Amanda und Aileen, den 9. Kyu
Svenja und Birgit, den 8. Kyu
Thomas, Carina und Evi den 1. Kyu

Herzlichen Glückwunsch an alle! Bernd und Martin